Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

tomate

 

 

Soßen

Der Ablauf ist immer der selbe. Die erste reife Tomate wird andächtig geerntet, das Datum notiert und dann wird sie glücklich lächelnd verzehrt. An den folgenden Tage ernten wir dann schon Mehrere, es reicht für einen Salat, wie schön. Und nur wenige Tage später ernten wir mehrere Kilo am Tag und fragen uns, was wir mit den ganzen Tomaten anfangen sollen.....

Soße machen!! Das löst schon einige Probleme, außerdem kann man die Soßen hervorragend einfrieren oder einwecken und somit auch im Winter einen Hauch der Tomatenfülle vom Vorjahr erleben.

  • Grundsoße
  • Werner´s Kindersoße
  • Klassische Tomatensoße

ZUTATEN

  • 500 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz

 

 

 

 

 

1. Die Tomaten waschen, mit kochendem Wasser übergießen und dann häuten. Anschließen in kleine Würfel schneiden.

2. Zwiebel und Knoblauchzehe kleinschneiden, in etwas Olivenöl andünsten. Die kleingeschnittenenen Tomaten dazugeben. Mit etwas Wasser vermengen und auf mittlerer Hitze einkochen lassen.

3. Zum Schluß etwas mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Grundsoße kann man für viele Gerichte verwenden und etwas verfeinern. Falls man keine Lust oder Zeit zum "Häuten" hat, kann man sich mit einer "Flotten Lotte" behelfen,

 

ZUTATAEN

  • 50 g Butter
  • 1EL Mehl
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Grundsoße
  • Creme Fresh( nach Geschmack)
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL Honig

 

 

 

 

 

 

1. Die Butter auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. das Mehl in die Butter stäuben. Gut verrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen, rühren, rühren. Zwischendurch immer wieder aufkocken lassen.

2. 200 g Grundsoße hinzufügen und alles nochmals aufkochen lassen.

3.Anschließend das Ganze mit Creme Fresh, Salz, Pfeffer und einem ordentlichen Teellöffel Honig verfeinern, je nach Geschmack und Kalorientolleranz.

Diese Soße wurde von allen verwanten und bekannten Kindern geliebt, da sie eher mild ist und nicht zu scharf für die kleinen Mäuler.

Täuschen wir uns aber nicht darüber hinweg, daß diese Soße sehr gehaltvoll ist.

 

ZUTATAEN

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 200g Grundsoße
  • Pfeffer
  • Salz
  • Rosmarien
  • Thymian
  • Basilikum

 

 

 

 

 

 

 

1. Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl andünsten.

2. 200 g Grundsoße hinzufügen und alles nochmals aufkochen lassen.

3.Je nach Geschmack würzen,

Die Soße gut aufkochen lassen und gut nachwürzen.
Beim Servieren nochmals frisch gehackte Kräuter überstreuen, denn das Auge ißt ja bekanntlich mit.